Über Wietzendorf

Die Einheitsgemeinde Wietzendorf besteht aus den sechs Ortschaften Bockel, Marbostel, Meinholz, Reddingen, Suroide und Wietzendorf. Dem Rat der Gemeinde gehören in der Wahlperiode 2016 bis 2021 wieder 15 Mitglieder an, davon 8 der CDU, 3 der SPD und 3 den Unabhängigen Wietzendorfern. Das 15. Ratsmitglied ist Bürgermeister Uwe Wrieden (parteilos). Für die fünf eingemeindeten Ortschaften ist jeweils ein Ortsvorsteher ernannt. Am 1. November 2018  zählte die Gemeinde Wietzendorf 4.300 Einwohner.

Die Gemeindefläche beträgt 106 km², wobei sich 25 km² im Truppenübungsplatz befinden. Bei 41 Einwohnern pro km² besitzt die Gemeinde Wietzendorf damit die zweitgeringste Bevölkerungsdichte im Land Niedersachsen. Obwohl die Gemeinde nicht zum Zonenrandgebiet gehörte und auch keine Ausgleichsleistungen aus Mitteln des Soltau-Lüneburg-Abkommens erhielt, sind doch in den letzten Jahrenzehnten zahlreiche Investitionen zum Wohle der Bürger und Gäste vorgenommen worden. So befindet sich Wietzendorf im Fördergebiet der Metropolregion Hamburg und der LEADER-Region Kulturraum Oberes Örtzetal.

Wietzendorf mit seinen Außenortschaften verfügt über eine zentrale Schmutzwasserentsorgung und Wasserversorgung. Außerdem wird der Kernort von der SVO Celle mit Erdgas versorgt. Ein Kindergarten mit drei Vormittags- und einer Ganztagsgruppe ist in der Trägerschaft der Kirchengemeinde, hier können max. 100 Kinder betreut werden. Seit März 2001 existiert die Kinderkrippe „Spielmäuse“, die im August 2012 ihr neues Domizil in der alten Schule mit zwei Gruppen und 30 Plätzen bezogen haben. Seit September 2003 betreiben die Spielmäuse auch einen Waldkindergarten mit 15 Plätzen. Seit 2004 trägt die Lebenshilfe Soltau e. V. die Kooperative Kindertagesstätte „Sterntaler“ mit einer Regelgruppe von 25 Kindern und einer sonderpädagogischen Gruppe mit 6 Kindern. Im August 2017 ist eine Krippengruppe mit 10 Kindern hinzugekommen. Grund- und Oberschule der Gemeinde sorgen ebenso wie umfangreiche Sportanlagen, ein Altenpflegeheim, die Polizeistation, zwei Praxen, eine Zahnarztpraxis, eine Apotheke und der vielfältige Einzelhandel sowie das Handwerk für die angemessene Sicherung der Grundversorgung.

Die Gemeinde bietet attraktives Bauland zu günstigen Preisen zwischen 26,00 €/m² und 36,00 €/m² zzgl. Erschließungskosten an.

Für die Tourismus- und Freizeitinfrastruktur wurde in den vergangenen Jahren besonders viel getan. Ein ausgedehntes Wanderwegenetz durch die wunderschöne Natur, die Schaffung von Grünanlagen und der Ausbau des Heimathausgeländes auf dem Peetshof sind hier beispielhaft zu nennen.

Trotz ihrer Insellage zwischen den Truppenübungsplätzen Munster-Süd und Bergen ist Wietzendorf eine junge und aufstrebende Gemeinde, die mit viel ehrenamtlichem Engagement in ihren erfolgreichen Vereinen und entsprechendem Leistungswillen von Rat, Verwaltung und Bürgern ein positives Erscheinungsbild geschaffen hat und auch zukünftig einen positiven Fortgang nehmen möchte
.
Die Heimat der Biene Maja könnte durchaus Wietzendorf heißen, denn in diesem hübschen Urlaubsort gibt es rund 300 fleißige Bienenvölker, denen wir die vielen leckeren Honigprodukte verdanken, die es in dem Ort an der Wietze gibt. Wo sich sensible Bienen wohl fühlen, da muss die Natur in Ordnung sein. Und das wissen die Urlauber und Feriengäste zu schätzen, die es immer wieder nach Wietzendorf zieht. Hier findet man die Ruhe, die zur Erholung und Entspannung notwendig ist.
Dass Wietzendorf zu einem so beliebten Urlaubsort geworden ist, verdankt die Gemeinde auch dem guten Ruf des mehrfach ausgezeichneten Campingplatzes Südsee-Camp. Selbst wenn man nicht zum „fahrenden Volk“ zählt, sollte man einen Blick in diese tolle Anlage werfen. Vielleicht entdeckt der eine oder andere doch, dass das Campingleben seine besonderen Reize hat.

Besucher, die lieber ein „festes Dach“ über dem Kopf vorziehen, können - soweit Plätze vorhanden sind - am umfangreichen Freizeitprogramm des Campingplatzes teilhaben. Wie wär’s also mit einer Partie Minigolf, um den Körper in Schwung zu halten? Oder mit Baden unter echten Palmen bei tropischen Temperaturen oder in dem herrlichen Naturbadesee mit einem schönen weißen Sandstrand. Im subtropischen Badeparadies finden Sie ein modernes Wellenbad, Familienrutsche, Wildwasserbahn, Whirlpools und ein besonders schönes Kinderparadies mit einer Rutsche für die ganz Kleinen und Piratenschiff mit Schatzkiste. Im ersten Stock, abseits der Badenden, befindet sich eine Sauna mit Whirlpool, Dampfbad, Dachterrasse, Liege- und Ruheraum u.v.a.m. Langeweile kommt da erst gar nicht auf. Auch für das leibliche Wohl ist im Südsee-Camp gesorgt.

Die Wietzendorfer, das wissen Kenner zu schätzen, sind ein geselliges Völkchen. Urlauber sind stets willkommen, wenn gefeiert wird. An Angeboten verschiedenster Art herrscht kein Mangel. An der Spitze stehen natürlich das Honig- und das Schützenfest. Aber auch das Sommerfest, die Frühschoppen und drei Wietzendorfer Sommer sind in der Region bekannt und beliebt.