Ehrenamtliche Wahlhelfer/innen für die Wahlen am 26.05.2019 gesucht

Der Rat der Gemeinde Wietzendorf hat den 26. Mai 2019 als Wahltag für die Direktwahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters bestimmt, sodass diese Wahl zeitgleich mit der Europawahl stattfinden wird. Für eine etwaige Stichwahl zur Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters wurde der 16. Juni 2019 festgelegt. Um für einen reibungslosen Verlauf in den drei Wahllokalen im Gemeindegebiet sorgen zu können, werden wieder ehrenamtliche Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt. Das Wahlbüro freut sich über jede freiwillige Meldung. Wer Interesse hat, kann sich per E-Mail an gemeinde@wietzendorf.de oder telefonisch unter 05196/978-0 melden.


Das Wahlhelferehrenamt dürfen alle Bürgerinnen und Bürger übernehmen, die am Wahltag
- Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes,
- Staatsangehörige eines EU-Mitgliedsstaates,
- mindestens 16 Jahre alt,
- seit mindestens drei Monaten in der Gemeinde Wietzendorf gemeldet
- und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Zu den Aufgaben eines Wahlhelfers gehören zum Beispiel die Ausgabe der Stimmzettel, die Kontrolle des Wählerverzeichnisses sowie das Auszählen der Stimmen und die Feststellung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk.

Die Wahllokale haben am Wahlsonntag von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Ein Wahlvorstand besteht aus acht Personen. Die Wahlhelfer wechseln sich am Wahltag ab; eine Schicht dauert somit fünf Stunden. Ab 18 Uhr helfen alle beim Auszählen mit.

Für die Tätigkeit als ehrenamtlicher Wahlhelfer wird noch am Wahltag eine Aufwandsent-schädigung von 30 Euro in bar ausgezahlt.