Beeindruckende Vorträge

Mit gut 50 Personen war auch die 9. Informationsveranstaltung 50plus im Wietzendorfer Peetshof gut besucht. Der ehrenamtlich tätige Arbeitskreis Demografie hatte erneut ein buntes und sehr unterhaltsames Programm zusammengestellt.


Nach der kurzen Begrüßung durch den Moderator, Bürgermeister Uwe Wrieden, stellte Sigrid Busch die Notfalldose vor, die bereits in Soltau erfolgreich vertrieben wird. Sie wird in Kürze auch vom DRK-Ortsverein angeboten. Wolfgang Schulz, Facharzt für Allgemeinmedizin von der Gemeinschaftspraxis Südheide, die auch in Wietzendorf eine Dependance im Haus Bethesda unterhält, erzählte sehr anschaulich, humorvoll und gut nachvollziehbar von seinem Schwerpunkt Ernährungsmedizin mit dem Thema „Vitaler – Schlanker – Gesünder, damit es reicht – Ernährung im Alter“. Er stellte die möglichen Angebote vor und ging auf wichtige vollwertige Ernährung und Bewegung ein. Dipl.-Ing. Betriebswirt Alexander Bach von der Schuldnerberatung Lüneburger Heide e. V. informierte anschließend über Probleme insbesondere bei der älteren Bevölkerung, wie Altschulden bei der gesetzlichen Krankenkasse, private Zuzahlung bei Pflegebedürftigkeit und damit verbundener Heimunterbringung des Ehepartners und Sterbegeldversicherungen bei Schulden. Nach diesen spannenden Vorträgen lockerte Sabine Euhus mit Tanzen im Sitzen auf, stellte ihr Programm vor und animierte alle Besucher/innen zur Teilnahme. Beate Hestermann von der bekannten Fleischerei und dem Partyservice referierte abschließend über ihre fünfzehnjährige Erfahrung mit der Herstellung von frischem, schmackhaften und gesunden Mittagessen für Kindertagesstätten und Schulen. Dann servierte sie mit ihrem Mann Matthias ein grandioses Buffet, das sich alle Anwesenden bei lebhaften Gesprächen zum Abschluss dieses sehr gelungen Abends schmecken ließen.

60 plus1

60 plus2


60 plus3




Fotos: Wolfgang Schulz bei seinem Vortrag im gut besuchten Peetshof