Bauleitplanung der Gemeinde Wietzendorf
- 20. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Wietzendorf
hier: Öffentliche Auslegung gemäß § 3 (2) BauGB


Der Rat der Gemeinde Wietzendorf hat in seiner Sitzung am 04.07.2019 den Entwurf der 20. Änderung des Flächennutzungsplanes einschließlich der Begründung mit dem Umweltbericht gebilligt und beschlossen, diesen
gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen sowie die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB durchzuführen.

Die geplanten Änderungen umfassen insgesamt zwei Bereiche in westlicher und südlicher Ortsrandlage. An beiden Standorten besteht die Möglichkeit, auf städtebaulich geeigneten und verfügbaren Flächen dem Bedarf an  Wohnbauflächen nachzukommen. Zur Abschirmung und Einbindung in die Landschaft werden Grünflächen dargestellt. Der Geltungsbereich der 20. Änderung des Flächennutzungsplanes ist aus dem folgenden
Kartenausschnitt (Grundlage: ALKIS, verkleinert) ersichtlich.

FNP 20

Der Entwurf der 20. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Wietzendorf nebst Begründung inkl.Umweltbericht liegt in der Zeit vom


Montag, dem 28.10.2019, bis einschließlich Freitag, dem 29.11.2019,

im Rathaus der Gemeinde Wietzendorf, Hauptstraße 12, Bauverwaltung, während der Sprechzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.


Die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB findet im selben Zeitraum gemeinsam mit der Auslegung statt.

Jeder Interessierte kann die Unterlagen einsehen, über ihren Inhalt Auskunft bekommen und die Planung erörtern. Während der Auslegungsfrist können Anregungen und Bedenken schriftlich oder zur Niederschrift bei der
Gemeinde Wietzendorf, Hauptstr. 12, 29649 Wietzendorf, vorgebracht werden.


Öffnungszeiten der Gemeinde Wietzendorf:
Mo.-Mi. 08.00-12.00 Uhr
Do. 10.00-12.00 Uhr u. 16.00-18.00 Uhr
Fr. 08.00-12.00 Uhr


Gemäß § 4 a Abs. 4 BauGB wird darauf hingewiesen, dass diese Bekanntmachung sowie die Unterlagen für die öffentliche Auslegung auch im Internet zur Verfügung stehen unter http://www.wietzendorf.de/bauleitplanung.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.

Ferner wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 (3) Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 (2) des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetztes gemäß § 7 (3) Satz 1 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht wurde, aber hätte geltend gemacht werden können.

Es liegen folgende umweltbezogene Stellungnahmen vor:
(1) Begründung mit Umweltbericht zum 20. Änderung des Flächennutzungsplanes (Büro Krack, Entwurf 09/ 2019)
(2) 6 Stellungnahmen aus der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung
(3) Stellungnahmen aus der frühzeitigen Behördenbeteiligung: Landkreis Heidekreis, Handwerkskammer, Dachverband Aller-Böhme, Wasser- und Bodenverband Wietze, Landwirtschaftskammer, Gewerbeaufsichtsamt, Celle Landvolk Nds., Celle-Uelzen Netz GmbH

 

Umweltbelang / Thema   Quelle gemäß
Auflistung (s.o.)
Mensch (Gesundheit / Erholung)

  • Aussagen zur Bedeutung für die Naherholung
  • Aussagen zu Auswirkungen durch Lärm- und Geruchsemissionen, insbesondere durch landwirtschaftliche Nutzung und Gewerbelärm (Gemengelage in angrenzender Siedlungsstruktur)
 (1) (2) (3)

 Tiere und Pflanzen

  • Aussagen zu Biotoptypen (vorwiegend Acker) und vorhandenen Gehölz- und Baumbestand
  • Aussagen zum Artenschutz: potenzielle Betroffenheiten auf die untersuchten
    Artgruppen Vögel (insbes. Bodenbrüter / Feldvögel) und Fledermäuse
  • Aussagen zu Schutzgebieten (nicht betroffen)
  • Aussagen, Hinweise und Anregungen zur Umsetzung von Vermeidungs- und Kompensationsmaßnahmen
(1) (2) (3)

 Boden / Fläche

  • Aussagen zu Bodentyp, Bodeneigenschaften, Ertragspotenzial
  • Aussagen zur geplanten Bodenversiegelung
 (1)

Wasser

 
  • Aussagen zur Bedeutung für den Wasserhaushalt und zur geplanten Sammlung und Versickerung des anfallenden Regenwassers
  • Aussagen zu teilweisen Lage in der Schutzzone III A des Wasserschutzgebietes Wietzendorf
(1) (2)

Klima und Luft

 
  • Aussagen zur Bedeutung für den Luftaustausch sowie für die Frisch- und Kaltluftentstehung
  • Aussagen zur Luftqualität
(1)

Kultur- und Sachgüter

 
  • Baudenkmale nicht vorhanden. Bodendenkmale derzeit nicht bekannt.
(1)

Landschaftsbild

 
  • Aussagen zu Auswirkungen auf das Orts- und Landschaftsbild
(1) (2)

 

Wietzendorf, d. 18.10.2019

 

Gemeinde Wietzendorf

Der Bürgermeister L.S.

gez. Wrieden