Bauleitplanung der Gemeinde Wietzendorf

1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 40 „Biogasanlage Lührsbockel“ im vereinfachten Verfahren gemäß § 13 BauGB

Öffentliche Auslegung gemäß § 3 (2) BauGB i.V.m. § 13 BauGB

Der Rat der Gemeinde Wietzendorf hat in seiner öffentlichen Sitzung am 26.09.2019 beschlossen, den vorhabenbezogenen Bebauungsplan Nr. 40 „Biogasanlage Lührsbockel“ im vereinfachten Verfahren nach § 13 Baugesetzbuch (BauGB) zu ändern und die Entwurfsfassung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen. Auf die Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB sowie die frühzeitige Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung wird daher verzichtet.

Der Änderungsbereich umfasst Teilflächen der Flurstücke 40/12, 40/14, 100/6 und 37/13 der Flur 1, Gemarkung Bockel. 

Der Geltungsbereich des Bebauungsplanes ist auf dem nachstehenden Übersichtsplan umrandet dargestellt:

 B Plan 54

 

Ziel des Änderungsverfahrens ist eine geringfügige Angleichung der südlichen Grenze des räumlichen Geltungsbereiches des Bebauungsplanes, da die dort festgesetzte Anpflanzung der beabsichtigten Entwicklung eines privilegierten Außenbereichsvorhabens entgegensteht, zumal die geplante Zuwegung und Erschließung dieses Außenbereichsvorhabens zur Vermeidung unnötiger Flächeninanspruchnahme im Außenbereich über das Betriebsgelände der Biogasanlage Lührsbockel geplant ist. Diese Anpassung wird nicht zu einer Veränderung des Zulässigkeitsmaßstabes des Vorhabens „Biogasanlage Lührsbockel“ führen.

Die Entwurfsfassung des genannten Verfahrens inkl. dazugehörender Begründung und Vorhaben- und Erschließungsplan liegt in der Zeit vom

 

Montag, dem 21.10.2019, bis einschließlich Freitag, dem 22.11.2019,

 

im Rathaus der Gemeinde Wietzendorf, Hauptstraße 12, Bauverwaltung, während der Sprechzeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.

 

Die Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB findet im selben Zeitraum gemeinsam mit der Auslegung statt.

 

Jeder Interessierte kann die Unterlagen einsehen, über ihren Inhalt Auskunft bekommen und die Planung erörtern. Während der Auslegungsfrist können Anregungen und Bedenken schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeinde Wietzendorf, Hauptstr. 12, 29649 Wietzendorf, vorgebracht werden.

 

Öffnungszeiten der Gemeinde Wietzendorf:

Mo.-Mi.                 08.00-12.00 Uhr

Do.                      10.00-12.00 Uhr u. 16.00-18.00 Uhr

Fr.                        08.00-12.00 Uhr

 

Gemäß § 4 a Abs. 4 BauGB wird darauf hingewiesen, dass diese Bekanntmachung sowie die Unterlagen für die öffentliche Auslegung auch im Internet zur Verfügung stehen unter http://www.wietzendorf.de/bauleitplanung.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.

 

Wietzendorf, d. 11.10.2019

                                                         Gemeinde Wietzendorf

                                                            Der Bürgermeister                    L.S.

                                                                gez. Wrieden